Willkommen im öffentlichen Teil der Internetpräsenz des BDSWL.

Der Berufsverband der Diabetologischen Schwerpunktpraxen in Westfalen-Lippe BDSWL  (vormals AND-KVWL) wurde 1997 gegründet. 

Aufgrund der weiteren Spezialisierung der ambulanten diabetologischen Versorgung waren Neuausrichtung und Umbenennung des Verbandes der Diabetologischen Schwerpunktpraxen in Westfalen-Lippe erforderlich geworden.

Mehr als 90 % der auf die Behandlung des Diabetes spezialisierten Schwerpunktpraxen sind Mitglieder im BDSWL und werden durch diesen vertreten. Die Fortentwicklung der ambulanten Diabetologie und die Vertretung der Interessen der Mitglieder sind die selbst gestellten Aufgaben.

In guter Zusammenarbeit mit überweisenden Haus- und Fachärzten, der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und den Krankenkassen haben sich die Struktur- und Prozessqualitäten in der ambulanten Diabetologie in Westfalen-Lippe in den letzten Jahren deutlich weiter entwickelt.

Die ambulante diabetologische Spezialversorgung stellt eine zentrale Schnittstelle zwischen der Primärversorgung und der stationären Behandlung dar.

Die Schwerpunktpraxen in Westfalen-Lippe sind sich Ihrer Verantwortung hinsichtlich einer wirtschaftlichen Betreuung der chronisch erkrankten Patienten bewusst. Sie sind bestrebt, dieses in möglichst hoher Behandlungsqualität in gesichteten Praxisstrukturen sicher zu stellen.

Kostenexplosionen durch ansteigende Erkrankungszahlen und ggf. auftretende Folgeschäden des Diabetes gilt es daher konsequent zu verringern und soweit als möglich zu vermeiden.  

Die Mitglieder sind auf unserer Karte zu finden.